Die Geschichte des Musikvereins Esthal 1976 e.V.

01 kapweitz

Nach dem ersten Weltkrieg bestand in Esthal schon eine Blaskapelle unter der Leitung von Herrn Jakob Weitzel. Jakob Histing gründete noch einen Mandolinenclub, der später in ein Streichorchester umgebildet wurde.
Dann entwickelte sich noch eine zweite Blaskapelle. Beide Kapellen spielten an kirchlichen Festen, an Kerwe und Waldfesten etc. und halfen auch mal bei anderen Kapellen der Nachbargemeinden aus.

 

02 kaphist

Als nach dem zweiten Weltkrieg viele Musiker nicht mehr zurückkehrten, schlossen sich beide Kapellen unter der Leitung von Jakob Weitzel zusammen. Nach dessen 70. Geburtstag übernahm Jakob Histing die Leitung. Als dieser krank wurde, drohte die Blaskapelle auseinander zu brechen. Aber Josef Histing hielt eisern mit einigen wenigen wöchentlichen Übungsstunden die Kapelle zusammen. Die Söhne Josef und Erhard unterstützten den Vater und auf einmal kamen junge Menschen, oftmals sogar noch Schulkinder, welche sich an das Musizieren mit Blasinstrumenten heranwagten.

03 JergelAuf Betreiben von Josef Histing sen. wurde die Gründung eines Musikvereins beschlossen. Am 26. November 1976 trafen sich insgesamt 44 Personen, von welchen 29 stimmberechtigt waren, um den Musikverein Esthal aus der Taufe zu heben.

Nach einer guten Stunde war der Musikverein Esthal gegründet und die erste Vorstandschaft setzte sich wie folgt zusammen:

 

04 gruenmit1. Vorsitzender: Hubert Schatz
2. Vorsitzender: Horst Jerges
Dirigent: Josef Histing sen.
Schriftführer: Toni Buschlinger
Kassenwart: Alois Roth
Beisitzer aktiv: Gebhard Knoll, Beate Schatz,
Gudrun Mayer
Beisitzer passiv: Heinrich Kaiser, Herbert Mayer
Rechnungsprüfer: Josef Kaiser, Josef Pfeifer

 

 weiter mit Teil 2

Copyright © 2018 Musikverein Esthal 1976 e.V.. All Right Reserved.
Powered By Joomla Perfect